Selbstorganisation erfolgreich gestalten – Wissen wir, was wir tun?

Thema: Alle Themen

Zielgruppe: Beginner

Abstract:
Scrum und agiles Arbeiten, Netzwerkorganisationen, Graswurzelinitiativen und soziale Bewegungen bauen auf Selbstorganisation: Sie setzen auf Kompetenz, Engagement und Kollaborationswillen aller Beteiligten, um sich gemeinsam für positive Veränderung einzusetzen. Doch meist reicht es ja nicht, von Selbstorganisation zu reden: Wir brauchen auch ein gemeinsames Bild davon, was wir darunter verstehen, und – was noch viel wichtiger ist – wie wir sie gemeinsam erfolgreich gestalten können! Scrum gibt uns – auch außerhalb der IT - einen guten Orientierungsrahmen dafür. Und seit im neuen Scrum Guide vom November 2020 nun nicht mehr von Selbstorganisation, sondern Selbstmanagement die Rede ist, haben wir Anlass, mal ein bisschen nachzuhaken: Was meinen und was wollen wir eigentlich, und wie viel Klarheit braucht es dazu? Reden wir von selbstorganisierendem Selbstmanagement, von selbstgemanagter Selbstorganisation – oder ist das alles Haarspalterei und völlig egal? Ich sage: Bei den Begrifflichkeiten gibt es jede Menge Fallstricke, denn manches davon hat mit gelingender agiler Selbstorganisation herzlich wenig zu tun! Kein Wunder also, wenn wir teils hübsch aneinander vorbei arbeiten. Mit einem gemeinsamen Verständnis wird es erheblich leichter einzuordnen, was es an Rahmen, Vereinbarungen und Werkzeugen sinnvollerweise braucht, damit es mit der Selbstorganisation auch klappt. Damit werden nicht nur Scrum und agile Praktiken in ihrem Sinn transparenter, sondern lassen sich auch leichter auf andere Bereiche übertragen.

zur Liste...

Referent: Dr. Franziska Wiebel
Dr. Franziska Wiebel - Agilienz
Vita