Im (Ent-)spannungsfeld der Digitalisierung – The Art of Mastering Tension

Thema: Lieferfähigkeit durch digitale Kultur, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit

Zielgruppe: Beginner

Abstract:
In einer sich stetig wandelnden, zunehmend digitalisierten Welt sind wir herausgefordert, uns fortwährend anzupassen und zu verändern. Veränderung erzeugt Widerstand und Spannung. Das Gefühl von Spannung, das viele aus einem packenden Krimi oder fesselnden Roman kennen, wird wahrnehmbar als Kribbeln im Bauch, steigender Puls, schwitzige Hände und leichtes Zusammenkrampfen der Muskeln beschrieben. Spannung ist diese unterschwellige Unruhe, die entsteht, wenn man merkt, dass man der Lösung langsam näherkommt.

Doch wie verhält es sich eigentlich mit Spannungen in Unternehmen? Eine Meinungsverschiedenheit im Team oder konkurrierende Ansichten zur Produktentwicklung lösen hier selten ein angenehm aufregendes Gefühl aus. Im Gegenteil, Spannungen, die aus unterschiedlichen Wahrnehmungen und Ansichten im Arbeitsumfeld resultieren, führen eher zu einer Vermeidungsstrategie, als zum Wunsch weiterzumachen und durch die Spannung hindurchzugehen, um der Lösung näher zu kommen.

Physikalisch lässt sich Spannung (U) durch Widerstand (R) multipliziert mit Energie (I) in Form von Strom beschreiben. Für Materialien und in der Elektronik ist dies durchaus einleuchtend. Kann man diese Gleichung des ohmschen Gesetzes auch auf Unternehmen anwenden oder abwandeln? Gibt es für Spannungen im unternehmerischen Kontext ebenso eine Gleichung zur Bestimmung und Auflösung, wie es uns das ohmsche Gesetz in der Physik verspricht?

In meinem Vortrag begebe ich mich gemeinsam mit euch auf die Lösung der Gleichung für Spannung im Arbeitsumfeld. Ich zeige euch, wie im Kontext von Sociocracy 3.0 das Thema gesehen wird und wie ihr es als Navigator nutzen könnt. Ihr bekommt konkrete Ansätze an die Hand, wie ihr daraus Energie generieren könnt und mit Widerständen umgeht. Damit könnt ihr Spannungen in jedem Bereich zukünftig genauso freudig erwarten wie im Krimi, weil sie einfach dazugehören. Für einen (ent)spannten Umgang mit den Herausforderungen, die Digitalisierung mit sich bringt.

zur Liste...

Referent: Julia Rupp
SICK AG
Vita